Samstag, 6. Juli 2024 | 21:30 Uhr

Lucian Patermann „Etwas über Holle“

Der vielfach preisgekrönte Lucian Patermann (siehe: https://lucianpatermann.com/ueber/) ist ein Maler und Konzeptkünstler, dessen Kunstwerke von einem vielseitigen Medieneinsatz gekennzeichnet sind. Ein wiederkehrendes Element seines Schaffens ist die Behandlung von Sprache bzw. Schrift und Texten; sei es als Teil von Bildern und Videoanimationen, oder in Form von lyrischen Arbeiten. Seine Werke schaffen Szenerien, die sowohl als Ausstellungen zu erleben sind, als auch auf Bühnen erfahren werden können.

Diese Vielseitigkeit drückt sich auch in Patermanns interdisziplinären und kooperativen Arbeitsweisen aus, innerhalb derer er kontinuierlich mit Künstler:innen aus Musik, Tanz und Theater zusammenwirkt – wie zum Beispiel mit Max Prosa, Joy Alpuerto Ritter, der M.Over Dance Company, dem Ensemble Momentum u.v.m.

Für das lyrische Foyer Festival wird Lucian Patermann Videoarbeiten und Texte nach Hamburg bringen, die aus seinem Programm „Etwas über Holle“ stammen, welches er 2023 für das Theater Erfurt und den Thüringer Theaterverband realisiert hat.

Zurück zur Übersicht: Das Lyrische Foyer Festival

Klicke hier für die Website: Das lyrische FOYER FESTIVAL

Zum Onlinekauf der Festivaltickets für ein bis drei Tage.  Alle Veranstaltungen des Festivals sind an den jeweiligen Tagen besuchbar. BEACHTE: Für einige Veranstaltung ist eine Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erforderlich.

Festivalticket: € 59,-/erm. € 49,-/Unterstützungspreis € 79,-/Cliquenticket (4 Personen) € 196,-

Tagesticket Freitag € 29,-/erm. € 19,-,/Unterstützungspreis 39,-
Tagesticket Sonnabend € 39,-/erm. € 29,-/Unterstützungspreis 49,-
Tagesticket Sonntag € 19,-/erm.
10,-/Unterstützungspreis 29,-
Tickets für einzelne Veranstaltungen des Festivals sind bei den jeweiligen Terminen zu finden.

Die Onlinepreise beinhalten kleine Aufschläge des Anbieters.

Unterstützt durch

 

 

 

 

Du findest das Festival toll und möchtest etwas beitragen? Spende eine Summe deiner Wahl über betterplace. 

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

 

 

 

 

 

 

Foto by Janko Wissing