Freitag, 30. September 2022 | 10:00 Uhr

Lesung und Workshop mit Norman Wolf: Mobbing, Selfcare und Mental-Health


»Wenn du sie
ignorierst, hören sie irgendwann auf.« stimmt einfach nicht.

 

„Ich bin es leid, dass Mobbing ständig verharmlost wird.

Also habe ich ein Buch geschrieben.

Für Schüler:innen, die jetzt gerade unter Mobbing leiden.
Für Menschen, die immer noch Albträume von damals haben.
Für Eltern und Lehrkräfte, die helfen möchten.

Und ich sage dir jetzt etwas, weil ich glaube, dass du es zu selten hörst:
Du bist wichtig. Dein Wohlbefinden ist wichtig und daher sind es auch deine Probleme.
Das, was dir geschieht, was dir angetan wird, ist nicht in Ordnung.“

 

Norman Wolf liest aus seinem zweiten Buch „Wenn die Pause zur Hölle wird – Wie du dich gegen Mobbing wehrst und Selbst-vertrauen gewinnst“. In einem Workshop werden die Themen Mobbing, Selfcare und Mental-Health im Anschluss vertieft.

 

 

Mobbing ist nicht einfach nur Ärgern, sondern kann schwere Folgen haben, die noch Jahre später nachwirken. Jedes sechste Opfer von Mobbing entwickelt bereits als junge:r Erwachsene:r eine Depression. Hunderttausende Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Deutschland sind betroffen und jede:r einzelne von ihnen ist eine:r zu viel.

 

 

Norman Wolf (geb. 1993) studierte Psychologie in Marburg. Er twittert als @deinTherapeut zu Mental-Health-Themen und wurde 2017 mit dem »Goldenen Blogger« ausgezeichnet. Er lebt in Frankfurt am Main und arbeitet als psychosozialer Berater. Neben Mitgefühl und Verständnis unterstützt er mit vielen Ideen und Denkanregungen, um (auch als Außenstehende:r) Hilfe zu holen, das Selbstbewusstsein zu stärken und den Mut zu fassen, sich vom Mobbing zu befreien. Dazu werden beim Workshop die Thematiken Mental Health, sowie deren Förderung und Erhaltung, Body Positivity und Toleranz behandelt.

Für Schüler:innen der Klassen 5-10, Eltern und Lehrer:innen.

Eintritt € 3,-

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung nötig. Weitere Informationen und Anmeldung unter info@kunstklinik.hamburg, 040/780 50 400

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Lesefests SEITENEINSTEIGER statt.

Mit Unterstützung des Seiteneinsteiger e.V.