Samstag, 29. April 2023 | 19:00 Uhr

Die ProFilisten: Unter der Gürtellinie – Komödie von Richard Dresser

Irgendwo im Nirgendwo halten die Inspektoren Hanrahan, Dobbitt und Merkin eine streng bewachte namenlose Firma am Laufen. Sie trotzen brennenden Flüssen, nächtlichen Eiswinden, kochenden Heizungen und bedrohlichen Tieren und belauern sich gegenseitig, immer bereit, den anderen durch Intrigen und zwielichtige Koalitionen das (Arbeits-)Leben zur Hölle zu machen.

In klugen Dialogen und mit tiefschwarzem Humor entlarvt der amerikanische Autor Richard Dresser in dieser Komödie die menschenfeindlichen Formen eines entfesselten Kapitalismus.

Die ProFilisten: Seit 1989 entwickeln wir jedes Jahr ein neues Stück, das wir mit viel Enthusiasmus auf die Bühne bringen. Die Auswahl von Kostümen und die Erstellung des Bühnenbilds gehören für uns genauso dazu wie die gemeinsame Regie. Die Besetzung wechselt, aber eins nicht: Unsere Freude, kleine Geschichten über die großen Dinge des Lebens zu erzählen, auf den Brettern, die die Welt bedeuten. 1990 debütierten wir mit Franz Wedekinds ‚Der Kammersänger‘. Es folgten Stücke von Jean Paul Sartre, Anton Tschechow, Neil Simon, Woody Allen, Gesine Danckwart, Yasmina Reza, Roland Schimmelpfennig und vielen anderen. Gerne stellen wir uns immer wieder der Herausforderung, neue Genres und Inszenierungsformen zu erproben.

Eintritt € 12,-/erm. 8,-/Unterstützungs-Preis 15,-

Foto: Willi Schmidt-Güldenstein