Madrigalchor Eppendorf, Montag, 20:00 – 22:00

Foto: Matthias Niedack

Der Madrigalchor Eppendorf wurde 1989 als ‘KulturhausChor’ gegründet und ist seitdem im Kulturhaus Eppendorf bzw. in der Kunstklinik beheimatet. 1994 erhielt der Chor seinen jetzigen Namen, der gleichzeitig Programm ist. Seit 2007 sind wir ein eingetragener Verein. Ein Schwerpunkt unseres Programms ist die grosse Chorliteratur der Renaissance. Aber auch Musik aus anderen Epochen bis zum 20. Jahrhundert sind in unserem Repertoire. Im Wechsel wird ein weltliches und geistliches Programm einstudiert und in regelmäßigen Konzerten in Hamburg zu Gehör gebracht. Im Sommer bereisen wir verschiedene Orte in Mecklenburg-Vorpommern und singen in dortigen Kirchen.

Neben den a cappella Konzerten werden auch Oratorienwerke aufgeführt und es finden Konzertreisen ins Ausland statt. Für Projektarbeit ist der Chor ebenfalls aufgeschlossen. Die Chorleitung liegt seit 2001 bei Uschi Krosch. Stellvertretend übernahm Samuel Busemann für 2016/17 die Chorleitung.

Mitmachen?Unerlässlich ist die Begeisterung für das Singen. Notenkenntnisse und Chorerfahrung sind vorteilhaft, aber nicht Bedingung. Wichtig ist die regelmäßige Teilnahme an den Proben. Ein guter Chorklang ist nur mit gemeinsamem Singen zu erreichen.  Zeit ist daher einzuplanen sowohl für die wöchentlichen Proben, Auftritte (4-6 pro Jahr), Chorwochenenden (2 pro Jahr), Sommerreise usw., als auch für die Beteiligung an anfallenden Arbeiten, besonders vor Konzerten und Reisen.
Wir wünschen uns zur Zeit noch Verstärkung in den Alt- und Tenorstimmen. Bei Interesse unbedingt vorher Kontakt zur Chorleitung bzw. Vorstand aufnehmen. , Chorleitung: Uschi Krosch, 040 – 29812962, Organisation: Sabine Kamke, 040 – 36 84 28 18, 01577-5987605