CAPOEIRA! Brasilianische Bewegungskunst

Mann an einer TrommelDonnerstag, 17:00 – 18:00 (Beginn: 19.8.2021)

Für Kinder von etwa 5 – 8 Jahren

Capoeira wurde früher als Tanz getarnte Kampftechnik praktiziert. Heute dient Capoeira neben der Selbstverteidigung vor allem dazu, seinen Körper selbstsicher einzusetzen und dabei die brasilianische Lebensfreude kennenzulernen. In diesem Kurs lernen die TeilnehmerInnen die grundlegenden Capoeira-Schritte und akrobatische Bewegungen mit Musik zu vereinen. Dabei lernen sie auch die Musikinstrumente und Lieder kennen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

LUIZ CARLOS (FUMAÇA) kommt aus São Paulo und unterrichtet seit 15 Jahren Capoeira. Neben seinen Capoeira-Kursen war er in sozialen Projekten in brasilianischen Favelas aktiv, hat Selbstverteidigungskurse für die Polizei geleitet und wirkt in Integrationsprojekten mit. Seit 2015 bietet er Kurse für Erwachsene, Jugendliche und Kinder in Deutschland an. Im Kurs wird deutsch und spanisch gesprochen.

Corona-Regeln:

  • Bitte bereits in Sportkleidung erscheinen.
  • Abstand von 2,5 Metern einhalten.
  • Kinder über 7 Jahren sollten zu Beginn und zum Ende des Kurses eine medizinische Maske tragen (nicht aber während der körperlichen Betätigung)
  • Die Kontaktdaten aller Teilnehmenden müssen dokumentiert und aufbewahrt werden.
  • Der Kursleiter, Luiz Carlos Alves Salazar, ist bereits vollständig geimpft.

Da sich die Regeln evtl. noch lockern, gern hier den aktuellen Stand anschauen oder vor Kursbeginn bei uns erfragen. Weitere Infos, Anmeldung und Kontakt hier

Kursgebühr: € 50,-/Monat, Mindestlaufzeit 6 Monate