Mittwoch, 16. Oktober, 19:30

Text & Theke - Hubert Fichte & Hamburg, präsentiert von Tankred Tabbert & Lutz Flörke

Hubert Fichte (1935-1986) war Sprach-Genie, homosexueller Anders-Denker, Ethnologe und der erste Pop-Star der deutschen Literatur. Seine Texte sind ungeschützt, ungeschönt und hoch emotional. Auch bei seinen Beschreibungen Hamburgs sah er gerne intensiv und genau hin, wo andere lieber wegschauen.

An diesem Abend sehen wir die Hansestadt mit den Augen Fichtes: Die Sprengbombenteppiche auf Lokstedt, den Mikro-Kosmos des Hauptbahnhofs wie der Hamburger Theaterwelt, das Rotlicht auf St. Pauli, Ledermänner aus Eppendorf, Polizei-Spitzel auf öffentlichen Herrentoiletten und Freund- wie Feindschaften mit anderen Literaten. Ein fesselndes Zeit-Porträt, dessen gesellschaftlicher Sprengstoff mitunter bis heute aktuell ist.

--

Immer am dritten Mittwoch des Monats um 19:30 verwandelt sich das Restaurant Köpke in der KUNSTKLINIK in einen fröhlichen Literatursalon, präsentiert von einer sich abwechselnden Moderatorencrew.

Als roter Faden zieht sich die unterhaltsame Präsentation zeitgenössischer Literatur vor allem Hamburger AutorInnen durch die neue Reihe. Ziel ist ein Treffpunkt der Begegnung für Literaturinteressierte in entspannter Atmosphäre, der vielleicht sogar zum eigenen Schreiben anregt.

Gern können Sie im Restaurant Köpke Plätze reservieren und wenn Sie mögen, vorher etwas essen.

Karten ab September in der KUNSTKLINIK, im Köpke und über eventim € 10,-/erm. 7,-

Donnerstag, 17. Oktober, 20:00

Die Impro *Donner Stage* - Dünnes Eis: Impro-Krimi

Jede Tatort-Folge der letzten 30 Jahre haben sich die Spieler von Dünnes Eis angeschaut, um für Euch topvorbereitet zu sein. Denn dieses Mal wird es bei spannendsten Improgruppe Eppendorfs wieder einmal kriminell. Aber wer glaubt, dass an diesem Abend alte Manfred Krug- und Charles Brauer-Schinken aufgewärmt werden, irrt sich gewaltig, denn bei Dünnes Eis ist alles, was auf der Bühne geschieht, aus dem Stand improvisiert und von den spontanen Vorgaben des Publikums inspiriert. Freut Euch also auf zwielichtige Anzugträger, kettenrauchende Kommissare und hanebüchene Alibis. Und den ein oder anderen schmissigen Song wird es natürlich trotzdem geben.

Dünnes Eis - liebe Impro! Dünnes Eis bei Facebook

Karten online bestellen € 10,-/erm. € 8,-

Sonntag, 20. Oktober, 17:00

Reisen & Speisen: Armenien
eine Reise durch das älteste christliche Land der Welt

Armenien, ein geschichtsträchtiges uraltes Land am äußersten Rand Europas, fasziniert mit seinem reichen Kulturerbe: Klöster und Kirchen wie Sanahin, Haghpat  oder Noravank zeugen von heute noch tief empfundener Religiösität und laden zur Besinnung ein. Erleben Sie überwältigende Naturlandschaften mit von Blumen übersäten Tälern, weiten Hochebenen, schneebedeckten Bergen, wildromantischen Schluchten und dem Sevansee, einem der größten Hochgebirgsseen der Welt. Symbol armenischer Kultur und überall im Land zu sehen ist der Kreuzstein, Chatschkar. In ihrer Bildershow nimmt Silke Vetter Sie mit auf ihrer Reise durch die Landregionen. Erfahren Sie, wie Lavash zubereitet wird und probieren Sie, was sich hinter Köstlichkeiten der armenischen Küche wie Tolma, Kjufta, Sujukh oder Gata verbirgt. Impressionen aus der modernen Haupstadt Jerewan ergänzen das Bild dieses kleinen Landes, das so berühmte Künstler wie Aram Chatschaturjan und Charles Aznavour  hervorgebracht hat.

Die Veranstaltung findet voraussichtlich im alten Kulturhaus statt: Julius-Reincke-Stieg 13a.

Verbindliche Kartenreservierung unter karten@kunstklinik.hamburg oder 040/780 50 400
€ 24-/erm. € 20,- (inkl. Buffet)

Donnerstag, 24. Oktober, 10:00

Frauenfrühstück mit kulturellem Beitrag, Thema: Wir hören Ihnen zu!


Die Referentin Karin Kluck vom Zuhörkiosk 'Das Ohr' in der U-Bahn Emilienstraße berichtet über die Entstehung des Projekts und die Erfahrungen, die sie dort als Zuhörerin gemacht hat.

An jedem vierten Donnerstag im Monat gibt es in der KUNSTKLINIK ein Frauenfrühstück mit kulturellem Beitrag. Moderatorinnen: Karin Furch & Irma Ewers


€ 3,-

Zeichnung: Irmgard Ewers

Donnerstag 24. Oktober, 19:30

Ausstellungseröffnung: Sonja Schumacher - Portrait jenseits der Fassade

Die Künstlerin Sonja Schumacher aus Ashausen zeigt Malerei in Acryl und Mischtechniken. In ihrem Anliegen, der Malerei zwischen Haut und Seele, findet sie einen unverwechselbaren Ausdruck, der die Betrachter findet und fesselt.

"Ich betrachte die Welt, in der wir leben und sehe auf das Miteinander. Im psychosozialen Gesellschaftsfeld sieht man unweigerlich auch auf das Verstörte und Irritierende. Was macht uns aus, hinter unserer Fassade, jenseits unseres gesellschaftlichen Verhaltenskodexes? Wir sind Schauspieler, die ihre Rolle früh erlernen und mit mehr oder weniger Erfolg spielen. Wir achten darauf, unsere gute Seite zu präsentieren und die weniger attraktive im Schatten zu lassen, und wir maskieren uns gern.
Diese Schattenseite ist es, die mich interessiert. Ich möchte  bloßlegen, nackt und sichtbar machen. Die Vielschichtigkeit der Gefühle, transparent und verletzlich - ein zarter Schatz. Die Augen als Fenster zur Seele betrachten, durch die alles ungefiltert transportiert wird, über die wir Kontakt aufnehmen. Die Haut als Grenze, Schutz und Hülle erkunden, als größtes sensibles Organ, das spricht, so vielschichtig und faszinierend ist und sich immer neu gestaltet." (Sonja Schumacher)

Besichtigungszeiten: Mo/Do/Fr 12:30-15:00, Mi 18:00-19:30 Uhr u.n.V. bis zum 29.11.2019

Eintritt frei

Bild: Alltag I

Freitag, 25. Oktober, 19:30

Zusammen weiter: Mitmachkonzert

Zusammen weiter bringt Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen – über die Musik, denn Musik ist eine internationale Sprache, die jeder versteht. Wir laden alle Ein- und 'Zweiheimischen' zum Mitsingen ein.

Mit dabei: Ali Shibly und das internationale Orchester „SOL“ mit jungen Musikern aus verschiedenen Ländern.  Außerdem: die venezolanische Sängerin Norma Madrid und der Music Academy Stage Choir, geleitet von Chris Meloni.

Seid dabei, singt mit uns, und lernt einander besser kennen! Jeder kann mitmachen – der Eintritt ist frei!
Zusammen weiter ist ein musikalisches Integrationsprojekt, ehrenamtlich organisiert von Kathrin Schlass und Chris Meloni.
bei Facebook

Eintritt und Teilnahme frei

Samstag, 26. Oktober, 11:00

Literaturkantine - VS Jour fixe
Standpunkt: Antje Hinz stellt den Silberfuchs-Verlag vor.

Der Silberfuchs-Verlag ist ein deutscher Wissensverlag und Medienproduzent mit Sitz in Hamburg und Tüschow, Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. Der Verlag wurde 2006 als Hörbuchverlag von den ARD-Rundfunkautorinnen und Kulturjournalistinnen Corinna Hesse und Antje Hinz gegründet. Heute versteht sich der Verlag mit dem Medienportal MassivKretiv als Labor für gesellschaftliche und kulturelle Wertschöpfung. Moderation: Sven j. Olsson

Regelmäßig am letzten Samstag im Monat findet in der Kunstklinik unsere Literaturkantine - der Jour-Fixe statt. Mit wechselnden Themen wollen wir den Literaturbetrieb durchschaubar machen, ihn diskutieren und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Nicht nur alle VS Mitglieder sind immer herzlich willkommen.

Eintritt frei

Sa + So, 26. + 27. Oktober, 11:00 - 17:00

TAUSENDSCHÖN - Frauen machen Flohmarkt
mit 1000 schönen & praktischen Lieblingsstücken

TAUSENDSCHÖN steht seit 1999 für ein ausschließlich von Frauen präsentiertes Angebot von 1000 schönen und praktischen Lieblingsstücken, sauber, heile und in guter Qualität aus den Bereichen Mode, Accessoires, Haushalt, Wohnen, Unterhaltung, Technik, Sport, Kurioses. Nicht zu finden sind Herren- oder Kindersachen.

Genießen Sie TAUSENDSCHÖN an vier Wochenenden im Jahr. Jetzt in den neuen, hellen Räumen der KUNSTKLINIK mit der Chance auf viele nette Begegnungen an den Ständen in der Zeit von 10–16 Uhr. Einlass für KundInnen um 10 Uhr. Sonntags mit neuen Ständen. Die Stände bleiben bis zum Veranstaltungsende komplett aufgebaut.

Männer sind als Besucher, Bistro-Gäste, Käufer und Aufbauhelfer herzlich willkommen.

Organisation und Info für VerkäuferInnen: www.flohmarkt-eppendorf.de

Eintritt frei

19., 25. + 26. Oktober

Madrigalchor Eppendorf: Sonne, Mond und Sterne

Die wärmenden Strahlen der Sonne, das romantisch-besinnliche Mondlicht und der unendlich weite Blick zu den nächtlichen Sternen hat Komponisten seit jeher zu musikalischen Bildern inspiriert. Die großen Themen des Lebens Liebe, Sehnsucht, die Kraft der Natur und das Vertrauen in Gott werden musikalisch umgesetzt in Chorwerken aus 5 Jahrhunderten von Monteverdi, Schubert, Erzsebet, MacMillan, Esenvalds und anderen.

Achtung, andere Orte!

  • 19.10.2019, Zeit folgt, ev. Kirche Lärz, Lindenstr. 57, 17248 Lärz
  • 25.10.2019, 18:30, Neuapostolische Kirche in Eppendorf, Abendrothsweg 18,  20251 Hamburg
  • 26.10.2019, 18:00, Pauluskirche, Bei der Pauluskirche 1, 22769 Hamburg

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

Donnerstag, 31. Oktober, 19:00

Leseperformance: Sherlock Holmes und der Fall der Fälle

Vera Rosenbusch und Dr. Lutz Flörke präsentieren eine der berühmtesten literarischen Figuren der Neuzeit. Sherlock Holmes ist nicht einfach Detektiv; Sherlock Holmes ist ein Mythos: ein Dandy, Flaneur und Abenteurer, der sein Leben nach eigenem Geschmack frei und unabhängig gestaltet. Holmes ist ein Geschichten-Aufspürer, der hinter wohlgeordnete Fassaden blickt. Ob Lord oder Lady, Geschäftsmann oder Prolet - niemand entgeht seinem scharfen Blick. Sein Biograph Dr. Watson begleitet ihn und Mrs. Hudson zeigt viel Nachsicht mit ihrem eigenwilligen Mieter.

Gemeinsam mit dem Schauspieler Tom Keidel, der den Holmes in unzähligen Vorstellungen auf der Bühne gespielt hat, unternehmen wir einen kriminalistischen Ausflug ins neblige London. Sie erwartet ein Geheimnis aus der Kolonialzeit, ein Goethe rezitierender Detektiv, eine zarte Liebesgeschichte und eine gutgelaunte Literatencrew.

Karten online bestellen € 13,-/erm. € 11,-