Samstag, 30. März, 19:00

Reisen & Speisen: Marokko - Land der Kontraste

Marokko ist ein faszinierendes Land mit orientalischem Flair: Bezaubernde Paläste, Gärten und Moscheen, geheimnisvolle Souks, die archaische Lehmarchitektur des Südens mit ihren ineinander verschachtelten Berberburgen, majestätische Berge und Sanddünen machen es zu einem beliebten Reiseland. Begleiten Sie Silke Vetter nach Marrakesch, Perle des Südens, mit ihrem Platz Djema El-Fna, wo sich Zauberer, Märchenerzähler, Musiker und Schlangenbeschwörer tummeln, Düfte, Geräusche und Farben in betörender Weise mischen und das kulturelle Leben pulsiert. Genießen Sie die eindrucksvolle Wüstenlandschaft des Erg Chebbi bei einer Kameltour und schauen Sie den Arganölproduzentinnen bei ihrer Arbeit über die Schulter. Hören Sie einen Exkurs über die Migrationspolitik des Landes und seine gesellschaftspolitische Situation.

Probieren Sie in der Pause am Buffet der Gastrosophin Silke Vetter leckere marokkanische Speisen wie Tajine, Kichererbsensalat, Couscous u.a.m..

Ort: Altes Kulturhaus, Julius-Reincke-Stieg 13a

€ 24,-/erm. € 20,- (inkl. Buffet), verbindliche Reservierung unter 48 15 48, karten@kulturhaus-eppendorf.de

Nun ist es soweit:

Krankenhaus Bethanien, historische Ansicht

Wir ziehen um!

Das Kulturhaus Eppendorf zieht  Ende Februar 2019 um und wird als Kunstklinik mit einem Tanz in den Mai neu eröffnet!

Die drei Vereine Kulturhaus Eppendorf, Stadtteilarchiv Eppendorf und MARTINIerLEBEN sind inzwischen e i n Verein – Eppendorfer Soziokultur e.V.!
Im Rahmen dieser Veränderungen werden das Kulturhaus Eppendorf und das Stadtteilarchiv Eppendorf zukünftig einen neuen Namen tragen: Kunstklinik – Kulturzentrum Eppendorf und Geschichtswerkstatt Eppendorf.

Ab März 2019 können alle langfristigen Mieter*innen, Kurse und Gruppen ihre gewohnten Termine in den neuen Räumlichkeiten in der Martinistraße 44 wahrnehmen.

Ab April 2019 wird bereits das Restaurant Köpke für das kulinarische Wohl zur Verfügung stehen.

Ab Mai 2019 startet unser Veranstaltungsprogramm und wir können durch die größeren räumlichen Kapazitäten weitere Aktivitäten starten und neue kreative Angebote aufnehmen.

Wir freuen uns auf euch!

Geflüchtete in Eppendorf

Für ein buntes Eppendorf!

Liebe Eppendorferinnen und Eppendorfer, 

voraussichtlich im November dieses Jahres werden die ersten Geflüchteten ihre Folgeunterkunft in der Loogestraße beziehen. Bis zu 104 Menschen werden dort für die nächsten Jahre als unsere Nachbar*innen leben. Für das dritte Quartal 2018 ist der Baubeginn geplant. Betreiberin ist das städtische Unternehmen Fördern und Wohnen (f&w). Das Kulturhaus befürwortet den Bau der Unterkunft und wird sich bei der Integration der Geflüchteten engagieren. Nähere Informationen finden Sie auf der website der Initiative Welcome to Eppendorf.

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit aktuellen Informationen zum Thema 'Geflüchtete in Eppendorf'.

Spenden für das neue Kulturhaus über betterplace.org

Shoppen für das Kulturhaus

Shoppen für das Kulturhaus Teil 2

Unsere Spendenbroschüre

Mehr Informationen über unser Spenden- und Sponsoring-Programm

Hier als pdf-Datei und im Kulturhaus als Heft zum Weitergeben an Interessierte.